Mystik und mystische Erfahrungen erleben | viversum

Mystik - Geheimnisse in besonderer Form

Das Wort „Mystik“ stammt aus dem Griechischen und bedeutet „geheimnisvoll“. Es bezeichnet eine besondere Form intuitiven, inneren Erlebens, das die Erfahrung einer göttlichen oder absoluten Wirklichkeit beinhaltet. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse lassen sich meist nur schwer in Worte fassen, sind aber oft Ausgangspunkt für tief greifende, seelische Veränderungen und spirituelles Wachstum. Mystisches Erleben gilt als die Basis aller Religionen. Es ist die direkte Erfahrung dessen, was in den heiligen Schriften steht. In den meisten religiösen Traditionen ist es deshalb klar auf Gott bezogen. Phänomene, die sich als mystisch beschreiben lassen, kommen unter anderem im Christentum, im Judentum, im Islam und im Hinduismus vor. Auch von Bürgerrechtler Martin Luther King ist bekannt, dass er die Kraft, die er brauchte, um gesellschaftlichem Unrecht Widerstand zu leisten, aus mystischen Erlebnissen zog. Ebenso ist folgende Aussage des Physikers Albert Einstein überliefert: „Das tiefste Erkennen ist das mystische Erkennen.“

Mystik und mystische Erfahrungen

Mystik 
Mystik

Ereignisse mystischer Art werden in einem ganz eigenen Bewusstseinszustand gemacht, der die Grenzen des normalen Alltagsbewusstseins überschreitet und den man auch mystisches Bewusstsein nennt. In manchen Religionen gilt Weltabgewandtheit als Voraussetzung dafür, während andere Glaubensrichtungen besonders großen Wert darauf legen, die Kontemplation (in der christlichen Mystik auch „Vita contemplativa“ genannt) gerade nicht vom aktiven, alltäglichen Leben („Vita activa“) zu trennen. Höchstes Ziel der christlichen mystischen Erfahrung ist übrigens die Unio Mystica, die Einswerdung mit Gott, welcher mit Liebe gleichgesetzt wird. In einem nicht religiösen, spirituellen Kontext beziehen sich sämtliche, als mystisch klassifizierbare, Ereignisse vor allem auf das innere Erleben der kosmischen Einheit aller Dinge und den damit verbundenen Einblicken in die wahre Natur allen Seins.

Berühmte Mystiker

Mystik 
Mystik

Als Blütezeit der Mystik lässt sich eindeutig das Mittelalter ausmachen. In Europa waren damals vor allem Mystiker wie Eckhart von Hochheim (bekannt als Meister Eckhart), Franz von Assisi und Hildegard von Bingen bekannt. Im Orient hingegen zählten Persönlichkeiten wie Dschalal ad-Din ar-Rumi zu den berühmtesten Mystikern ihrer Zeit.

Sie umgeben sich gerne mit mystischen Themen, suchen aber häufig vergeblich nach den richtigen Antworten auf ihre Fragen? Unsere Berater helfen Ihnen gerne dabei Licht ins Dunkle zu bekommen. >>> Zur Beraterauswahl

Login für Kunden  |  Registrierung für Neukunden  |  Neu bei viversum?  |    |  Meine Beratungen
Hier finden Sie eine Liste Ihrer zuletzt besuchten Beraterprofile.