Nutzen Sie das kostenlose Erstgespräch bei viversum und erfahren Sie, welche Überraschungen das Leben für Sie bereithält.

Gratisgespräch oder Gratis-Chat

Seelenpartner: sich vervollständigen

Es gibt verschiedene Auffassungen darüber, was unter seelenverwandt oder Seelenverwandtschaft zu verstehen ist. Viele sind der Meinung, es handle sich bei einem Seelenpartner um einen fehlenden Teil der eigenen Persönlichkeit. Findet man also den einen Menschen, mit dem man sich in der Seelenpartnerschaft vervollständigt, kann man eine ganz neue Dimension der inneren Zufriedenheit erleben. Dabei taucht jedoch die Frage auf, wie man diesen Menschen als seelenverwandt erkennt.

Zudem scheint die Vorstellung, dass es nur einen einzigen wirklichen Partner geben kann, die Chancen, denselben zu finden, einzuschränken. Daher neigen viele zu der Annahme, dass die Seelenverwandtschaft in den seltensten Fällen sofort erkennbar ist. Sie sei stattdessen mit wahrer Liebe gleichzusetzen und bedeute in erster Linie Arbeit an sich selbst und an der gemeinsamen Beziehung.

Seelenverwandtschaft: das eigene Ich erkennen

Mitunter wird der Begriff „seelenverwandt“ auch dann verwendet, wenn man einem Menschen begegnet, der einem auf Anhieb vertraut vorkommt. Er scheint ein Spiegelbild des eigenen Ichs zu sein, ist offenbar seelenverwandt, und beschert einem somit die Möglichkeit, sich selbst aus der Distanz heraus zu betrachten. Dieses Gefühl des Erkennens wird in einigen Fällen als Liebe auf den ersten Blick verstanden und kann durchaus mit Gefühlen einhergehen, die eine langfristige Beziehung begünstigen. Wenn man davon ausgeht, dass ein anderer Mensch schicksalhaft an das eigene Leben gekoppelt ist, lässt sich auch eine Seelenreise vermuten.

Seelenreise: Geist auf Wanderschaft

In vielen Religionen wird der sogenannte Astralleib als Seele vom rein körperlichen Dasein unterschieden. Die Seele ist unsterblich und scheint sich immer wieder in verschiedenen Erscheinungen zu manifestieren. In diesem Kontext stellt sich die Seelenverwandtschaft als das Wiedererkennen zweier Seelen dar, die sich bereits aus einem anderen Leben kennen. Im Hinblick auf die Spiegelerklärung ließe sich mutmaßen, es handle sich bei der Zwillingsseele oder Dualseele um die Seele eines ehemals besonders nahestehenden Menschen, der sich nunmehr als seelenverwandt zu erkennen gibt. Um herauszufinden, ob und in welcher Form eine Seelenverwandtschaft besteht, können Schamanen, Wahrsager und andere spirituelle Berater die Seelenreise zurückverfolgen und herausfinden, ob man tatsächlich seelenverwandt ist.

Seelenverwandt sein – Seele, Körper und Geist im absoluten Gleichklang

Seelenverwandt sein bedeutet, dass zwei Seelen, Körper und Geiste im absoluten Gleichklang schwingen. Die Liebe und Nähe zum Seelenpartner lässt sich kaum in Worten ausdrücken.

Seelenliebe ist von tief berührenden Gefühlen der Ganzheit erfüllt. Seelenverwandtschaft bezeichnet eine mystische Wesensähnlichkeit zweier Menschen mit intensiven Gefühlen der Liebe und Spiritualität.

Durch das Einfließen kosmischer Energien scheint die Seelenliebe zu einem Seelenpartner oder einer Dualseele vom Göttlichen gefügt zu sein. Doch den wahren Seelenpartner finden Sie nur, wenn Sie Ihre seelischen Bedürfnisse zulassen.

Erfahren Sie, woran Sie erkennen, dass Sie mit jemandem seelenverwandt sind und wie es zur Verschmelzung zweier Seelen kommt.

Seelenpartner und Seelenverwandt: Was bedeutet das?

Zwei Menschen, die seelenverwandt sind, spüren eine tiefe Verbundenheit und vollkommenes Vertrauen in sich. Ihr Denken und Fühlen vollzieht sich in ähnlicher Weise. Wer es erlebt hat, beschreibt die Begegnung mit dem Seelenpartner als wundervolle Überraschung oder Geschenk des Himmels. Bei dieser kosmischen Verbindung kann es um eine Liebesbeziehung gehen oder eine tiefe Freundschaft, aber auch um einen flüchtigen Moment. Schon ein einziger Blickkontakt löst ein intensives Gefühl der Zusammengehörigkeit aus. Seelenpartner unterstützen sich in ihrer persönlichen und spirituellen Weiterentwicklung. Eine Seelenverwandtschaft ist nicht abhängig von Alter, sexueller Attraktivität, Bildungsstand oder Weltanschauung. Innerhalb der Seelenfamilie existieren neben dem Seelenpartner die Dualseelen, die eine besonders intensive Beziehung innerhalb der Reinkarnationsphasen und deren Zwischenstufen charakterisieren.

Seelenverwandte empfinden ein Gefühl der Allwissenheit in der Überzeugung, den anderen Menschen und seine Gedanken genau zu kennen. Seelenliebe ist seit der Geburt tief in unserem Innersten manifestiert und kann nicht entstehen. Sie bricht hervor, wenn wir unsere Dualseele erkennen. In den spirituellen Welten gelten zwei Dualseelen auf ewig miteinander verbunden, die sich im Menschenleben auf der Erde wiederfinden. Es gibt diverse Theorien zu dieser magischen Verbindung. Einer These zufolge soll der olympische Gott Zeus die Menschen, die einst zwei Gesichter, vier Arme und vier Beine besaßen, zur Strafe getrennt haben. Diese Unvollkommenheit drängt uns, die verlorenen Puzzleteile zu finden und mit unserem Seelenpartner wieder zu einer Einheit zu verschmelzen.

Wie finde ich meinen Seelenpartner?

Oft treffen Menschen ihren Seelenverwandten auf außergewöhnliche Weise. Ob im Supermarkt, auf einer Gartenparty oder beim Hundespaziergang: Plötzlich bringen Sie einer Person uneingeschränktes Vertrauen entgegen, auch wenn sie Ihnen fremd ist.

Die enorme Anziehungskraft ist überwältigend. Sie fühlen sich zu zuhause, Raum und Zeit scheinen keinerlei Bedeutung zu haben.

Wenn Sie Ihren Seelenpartner treffen, kann Ihr Verstand das nicht erfassen, doch Ihre Seele erkennt ihn aus einem tiefen inneren Wissen heraus. Eine Seelenliebe in einer Paarbeziehung oder einer Freundschaft ist als geistige Verbindung bedingungslos. Sie ist an keine Erwartungen geknüpft und braucht keine Machtspiele.

Sie können sich nicht nur mit einem Menschen seelenverwandt fühlen, sondern auch mit einer Gemeinschaft. Es heißt, wenn ein Mensch seinem Seelenverwandten begegnet, erhält er eine Botschaft in Form einer spirituellen Intention. Wollen Sie Ihren Seelenpartner finden, müssen Sie zuerst Ihrer eigenen Seele Aufmerksamkeit schenken. Sie blockieren sich selbst, wenn Sie Emotionen wie Wut, Ängste, Traurigkeit oder Eifersucht unterdrücken.

Nehmen Sie auch die negativen Gefühle an, erkennen Sie, dass Sie selbst der Schöpfer Ihrer Gefühlswelten sind. Durch das Lösen innerer Blockaden harmonisiert sich der Energiefluss und Ihre wahre Natur tritt hervor. Geist, Körper und Seele senden positive Energien aus und Sie spüren, dass andere Menschen Ihnen mehr Beachtung schenken. Ihr Seelenpartner wird Sie erkennen und Sie werden ihn finden, ohne ihn zu suchen. Je stärker Sie sich mit Ihren spirituellen Kräften verbinden, desto leichter erkennen Sie Ihren Seelenverwandten.

Eine hilfreiche Übung hierfür ist:

  • Schließen Sie Ihre Augen und stellen Sie sich Ihre Seele als gegenüberstehende Person vor
  • Was möchten Sie diesem Menschen mitteilen?
  • Was würden Sie an der Person besonders schätzen und was nicht?
  • Verstärkt sich Ihre Wahrnehmungsfähigkeit, verstehen Sie den Menschen immer besser
  • Sie erkennen die Liebe zu sich selbst

Welche Anzeichen gibt es für eine Seelenverwandtschaft?

Die Vorstellung, mit einer anderen Person seelenverwandt zu sein, gibt es in jeder Mythologie. Schon der griechische Philosoph Platon bediente sich der Metapher zweier getrennter Seelen, die nach Verschmelzung streben. Erzählungen über Seelenpartner und Dualseelen hat es über die Jahrhunderte in allen Kulturen gegeben. Eines der wichtigsten Anzeichen der Seelenliebe ist das unmittelbare Erkennen innerhalb weniger Augenblicke in einer Unterhaltung oder beim Anschauen einer Person. Ein Gespräch unter Seelenverwandten unterscheidet sich vom typischen Small Talk durch sofortige Vertrautheit, Offenheit und Intimität. Besteht eine Seelenverwandtschaft, plaudern wir bereits beim ersten Zusammentreffen über private Dinge, die wir normalerweise nicht preisgeben. Kennzeichnend für verwandte Seelen ist das über jeden Zweifel erhabene Gefühl, den anderen schon ewig zu kennen.

Daneben zeigen sich Parallelen im Charakter, im Lebensstil und häufig sogar im Werdegang. Nicht selten haben Seelengefährten dieselben Sternzeichen oder ihre Geburtsdaten liegen dicht beieinander.

Sie sollten sich allerdings nicht durch astrologische Gefüge verunsichern lassen. Sind Sie mit jemandem wirklich seelenverwandt, ist die kosmische Verbindung auch ohne komplexe Berechnungen von Planetenkonstellationen klar ersichtlich.

Zu Begegnungen mit dem Seelenpartner kommt es innerhalb verschiedener und gleicher Geschlechtergruppen.

Aus einer Seelenliebe können zwar Paarbeziehungen entstehen, es geht aber nicht zwangsläufig um eine Liebesbeziehung.

Die wichtigsten Kriterien, an denen Sie Ihre Dualseele erkennen, sind:

  • Unbedingtes Vertrauen, ohne intensiv verbrachte gemeinsame Zeit
  • Ein Gefühl des „Wiedererkennens“ mit Reflexion selbst erlebter Erfahrungen durch den anderen
  • Verstehen ohne Worte in der nonverbalen Kommunikation
  • Ablesen von Gedanken allein durch die Mimik und Gestik
  • Intensiver Blickkontakt, oft als Blick in die Seele empfunden
  • Erfüllende Gefühle bei nahezu wortlosen Unterhaltungen
  • Das Gefühl, wieder ganz zu sein
  • Telepathische Verbindung, die auch Außenstehende beobachten

Was sind Dualseelen?

Dualseelen stellen innerhalb der Seelenfamilie eine besondere Form der Seelenpartner dar. Ihre Zwillingsseele schwingt mit der gleichen immateriellen Frequenz und besitzt die gleiche Seelenessenz wie Ihr energetisches Ebenbild. Eine Dualseele ist das Gegenstück Ihrer Seele mit fast identischen Strukturen des Seelenprofils, jedoch mit anderen Persönlichkeitsmerkmalen. Zwillingsseelen sind vergleichbar mit dem lebensbestimmenden Yin und Yang, die polar aufeinander bezogene und gegensätzliche Kräfte verkörpern. Dieses duale System ist ein Naturgesetz, welches das Weibliche und Männliche in uns selbst und im Kosmos spiegelt. Erst durch die Gegensätzlichkeiten kann ein Pol neben dem anderen existieren.

Auch Dualseelen unterliegen dem Yin-Yang-Prinzip mit ergänzenden und entgegengesetzten Energien. Sie sind der Ursprung aller Seelen und in tiefer Seelenliebe miteinander verbunden.

In den Prozessen der Reinkarnation begegnen sich in zwei Körpern inkarnierte Zwillingsseelen immer wieder. Bei einer Dualseelenbegegnung werden enorm starke Energien entfacht.

Kommen Sie in Kontakt mit der zweiten Hälfte Ihrer Spiegelseele, dringen verborgene Blockaden, Glaubenssätze, Denkmuster und Lebensthemen ins Bewusstsein.

Frauen finden den weiblichen Anteil in der männlichen Hälfte, Männer erkennen das Männliche in der weiblichen Hälfte.

Wie kann ich meine Dualseele erkennen?

Geteilte Dualseelen folgen ihrer göttlichen Bestimmung, mit der zweiten Seelenhälfte zu verschmelzen und als Seeleneinheit eine Verbindung einzugehen. Es ist eine berührende Seelenverwandtschaft, der ein tiefgehender spiritueller Entwicklungsprozess folgt. Unser ewiger Seelenpartner spiegelt das fehlende Puzzleteil, in dem wir den verborgenen Anteil unseres Selbst finden. Ihre Zwillingsseele erkennen Sie daran, dass eine häufig unverhoffte Begegnung Sie verwirrt und verletzbarer macht. Die Facetten Ihrer Gefühle erleben Sie intensiver denn je und Sie spüren eine grenzenlose Verbundenheit.

Sie durchschauen irdische Trugbilder und erkennen die Zusammenhänge des Göttlichen. Oft haben Menschen, die ihren energetischen Zwilling treffen, innere Visionen und sehen in Träumen lebendige Bilder voller Klarheit. Eine Dualseelenbegegnung untersteht dem Gesetz der Resonanz. Sie müssen nicht nach Ihrer Zwillingsseele suchen, denn bei einem Zusammentreffen werden Sie eine magische Anziehungskraft wahrnehmen. Ihre innere Stimme macht Sie auf Ihren Seelenpartner aufmerksam und Sie erkennen Ihre zweite Hälfte instinktiv. Während Sie mit mehreren Menschen seelenverwandt sein können, existiert Ihre Dualseele nur einmal. Eine Seelenbeziehung mit Ihrer Spiegelseele ist ein einzigartiges Erlebnis, die das Tor zu einer anderen Dimension öffnet.

Verschiedene Merkmale sind kennzeichnend für das Zusammentreffen von Dualseelen:

  • Aktivierung medialer Fähigkeiten
  • Tiefgehende emotionale Sehnsüchte
  • In den Augen Ihrer Dualseele erkennen Sie etwas Vertrautes
  • Starke Verbindung durch wortlose Kommunikation auf telepathischer Ebene
  • Begreifen, was Loslassen in der Seelenliebe bedeutet
  • Auflösen von Erwartungshaltungen
  • Bewusstheit, immer Neues auf dem spirituellen Weg zu lernen

Wie entsteht eine Verbindung zwischen zwei Seelen?

In jeder Begegnung mit anderen erkennen wir, ob unser Gegenüber besondere Botschaften sendet, denn wir empfinden Gefühle des Kennens, der Vertrautheit und Nähe. Wenn wir unseren Seelenpartner treffen, ist es, als würde um uns und in uns etwas schwingen. Die Verbindung zwischen zwei Seelen, sei es ein Seelenfreund oder eine Dualseele, entwickelt sich aus einem zarten Gefühl und erwächst aus Vertrautheit. Wir empfinden Stolz für unseren Seelenpartner, obwohl es keinen offensichtlichen Grund dafür gibt. Eine echte Seelenliebe geht mit tiefem Wissen einher und nicht mit Ahnungen. Gemeinsamkeiten, Erlebnisse und ähnliche Erfahrungen sind in der Tiefe fühlbar, auch wenn es keiner der Seelenpartner ausspricht. Die karmische Liebe ist eine untrennbare Seelenverbindung, in der Positives und Negatives Raum hat. Weil es in einer karmischen Verbindung um das Ausgleichen geht, kann diese Art der Seelenverwandtschaft viel Kraft erfordern.

Zwischen Dualseelen gab es niemals eine Trennung. Denn sie waren immer zwei Seelen zur gegenseitigen Entfaltung und Erfüllung, die als gegensätzliche Entsprechung füreinander geschaffen sind. Entsteht eine Verbindung zwischen zwei Seelen, werden sie von der Liebe zu sich selbst und vom Göttlichen geleitet. Sind Sie mit einer Person seelenverwandt, erleben Sie ein Wechselspiel zwischen starken Energien und Emotionen. Regeln, Verpflichtungen und Forderungen treten in den Hintergrund. Die wahre Seelenliebe wird nicht von allen Menschen erwartungsvoll begrüßt, denn sie konfrontiert uns mit unserer inneren Wahrheit, die Erinnerungen wachruft. Wir erkennen, dass unser Leben nicht immer aufrichtig ist. Ängste brechen hervor und zeigen uns, wie stark unser Urvertrauen tatsächlich ist.

Was ist eine karmische Verbindung oder karmische Liebe?

Innerhalb einer Beziehung drückt die karmische Liebe die Auswirkungen von Denk- und Handlungsweisen aus vergangenen Leben aus. Im Fokus stehen Aktion und Reaktion beider Partner.

Esoteriker schätzen die Wahrscheinlichkeit hoch ein, dass sich zwei Seelenpartner bereits in früheren Leben getroffen haben. Karma baut sich durch die einstigen Entscheidungen, Handlungen, Anschauungen und Taten auf.

Sind Sie mit Ihrem Partner seelenverwandt, entwickeln sich in einer karmischen Liebe Situationen, die denen aus dem Vorleben beider Seelenpartner ähneln.

Heute geht es darum, das Karma auszugleichen und einen Weg zu finden, Konflikte aufzulösen. Jeder Seelenpartner muss sich mit seinem Thema auseinandersetzen.

Eine karmische Verbindung kann auch zu Ihrer Schwester, Ihrer Mutter oder zu einem Arbeitskollegen bestehen. Hat Ihre Schwester nichts mit Ihnen gemeinsam? War das Verhältnis zu Ihrer Mutter seit jeher schwierig? Lästert Ihre Kollegin ständig über Sie? Dann kann es sich um eine karmische Verbindung handeln, in der persönliche Konflikte bewältigt werden müssen. Geprägt sind vorbestimmte Bindungen durch Erfahrungen aus früheren Leben und Themen wie Macht, Ängste oder Zurückweisung. Zwar spüren karmisch Verbundene eine tiefe Vertrautheit wie Seelenpartner, können aber nur schwer mit diesen Gefühlen umgehen. Karmische Bande sind häufig von Ohnmacht, Leid und Hassgefühlen begleitet. Doch Sie können aus einer karmischen Verbindung viel lernen, wenn Sie ein Bewusstsein für die Lektionen des Lebens entwickeln. Sie müssen allerdings auch Geduld aufbringen, bis sich schlechtes Karma durch Selbstliebe auflöst.

Sie sind auf der Suche nach Ihrem Seelenverwandten? Wer ist für Sie vorbestimmt? Haben Sie ihn vielleicht sogar schon gefunden? Hellseher und Wahrsager haben die Gabe es zu sehen und können Ihnen weiterhelfen! Das Erstgespräch ist für Sie kostenfrei. 
>>> Jetzt Berater wählen und kostenlos testen

Neugierig auf die Zukunft?

Unsere Top-Berater freuen sich auf Sie. Sichern Sie sich Ihre kostenlose Erstberatung!

Jetzt gratis testen!
Beraterin: Gisela Müller-Holterbosch
Kennung: 580939
Quälen Sie Sorgen und Probleme? Wissen Sie nicht weiter? Ich biete Ihnen Hilfe an, einfühlsam, intuitiv, empathisch und lösungsorientiert für alle Lebensbereiche. Herzlich Willkommen!

Gisela Müller-Holterbosch 5 von 5 Sternen 4,9 70 Bewertungen
2,12 €*
|
0,00 €*
Chat nicht online
Berater: AstroKlee
Kennung: 75335
VollblutAstrologe mit Mondgespür; Lotse für´s Paarglück; Mit mir finden Sie oft Freundschaftsflair und neue Lust auf richtig gute Freundschaften. Bis bald.

AstroKlee 5 von 5 Sternen 4,9 709 Bewertungen  
2,42 €*
|
0,00 €*
Beraterin: soad
Kennung: 788427
Ich fühle Dich und sehe Deine Zukunft

soad 5 von 5 Sternen 5 1.170 Bewertungen Spricht auch:
Beraterin: Betty Mondstein Elfe
Kennung: 249895
-ICH BEGLEITE DICH IN JEDER LEBENSLAGE-Ich helfe Dir wieder den richtigen Weg zu finden!***ÖFFNE DEIN HERZ UND BETRITT DIE WELT DER WUNDER***,,,,,BREITE DEINE FLÜGEL AUS!!!

Betty Mondstein Elfe 5 von 5 Sternen 5 4.413 Bewertungen  
2,62 €*
|
0,00 €*
Chat nicht online
Beraterin: Liann
Kennung: 19265
Soforthilfe!! Dipl.-Psychologin ...ich sehe nicht nur die Gedanken des Partners ♡, auch den Weg zurück in eine gute Partnerschaft - Neuanfang ♡ Blockadenlösung - Niveauvolle Energiebringende Beratung

Liann 5 von 5 Sternen 4,9 9.559 Bewertungen  
2,12 €*
|
0,00 €*
Chat nicht online
* Alle Preise sind Endpreise pro Minute inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer.

Aufpreis Telefon Festnetz Mobilfunk
Österreich/Schweiz +0,00 € +0,42 €
Deutschland -0,04 € +0,37 €
Sonstige Länder +0,06 € +0,47 €
Login für Kunden  |  Registrierung für Neukunden  |  Neu bei viversum?  |    |  Meine Beratungen
Hier finden Sie eine Liste Ihrer zuletzt besuchten Beraterprofile.