Tarot

Nutzen Sie Ihr 15-minütiges Gratisgespräch bei viversum und lassen Sie sich von einem professionellen Kartenleger das Tarot kostenlos legen.

Gratisgespräch oder Gratis-Chat

Tarot: Spiegel des Lebens

Das Tarot entführt in mystische Welten und regt die Fantasie an. Insbesondere das Kartenlegen online bei unseren professionellen Kartenlegern hat in den letzten Jahren einen Boom erlebt. Das einzigartige Weisheitssystem im Kartenformat ist der Spiegel des Lebens.

Neben den bekannten Rider-Waite oder Lenormand Tarotkarten gibt es eine Vielzahl neuer Kartendecks und facettenreiche Versionen für kostenloses Tarot im Internet. Ob Glück, Finanzen, Liebe, Erfolg oder Beruf - das Tarot online in seiner einzigartigen Bilder- und Symbolsprache gibt klare Antworten auf wichtige Lebensfragen und führt zur Bewusstwerdung der eigenen Realität. Doch wie funktioniert Tarot? Und wie funktioniert Tarot kostenlos? Und welche Fragen beantworten die Wahrsagekarten?

Was ist Tarot? Allgemein und Tarot kostenlos

Tarot ist ein Kartenorakel mit 78 Wahrsagekarten, das bei der Zukunftsdeutung aufgrund seiner tiefen Aussagekraft zurate gezogen wird. Die Unterteilung des Kartenblatts erfolgt in die 22 großen Arkana und 56 kleinen Arkana. Wenn Sie Tarotkarten bei unseren erfahrenen Berater legen lassen, können Sie Ihre Lebenslage besser deuten und werden sich Ihrer eigenen Wirklichkeit bewusster. Alte Denkmuster und Sichtweisen hindern uns oft an der Weiterentwicklung. Dafür eröffnet das Tarot ebenso wie das Tarot online gratis vielschichtige Optionen zur Selbstreflexion, denn die Bilder dieser Wahrsagekarten weisen Ihnen Wege zu verborgenen Strukturen und unbewussten Gefühlen.

Das Tarot online – Kartenlegen kostenlos

Tarot legen lassenDie Zukunft mit Tarot.

Im Bereich Kartenlegen online finden Sie verschiedene Legesysteme für das Tarot kostenlos, die Sie für nahezu alle Fragestellungen anwenden können, wenn Sie gerade von Unsicherheiten und Zweifeln geplagt sind oder Sorgen haben. Durch das Tarotkarten legen kostenlos wird Ihre Frage aus Sicht des Vergangenen, Gegenwärtigen und Zukünftigen beleuchtet. Zusätzlich erhalten Sie kostenlose Tipps, die Ihnen Unterstützung in aktuellen Lebenssituationen bieten. Allerdings sind die Ergebnisse beim Tarot online kostenlos sehr allgemein gehalten. Erst eine persönliche Beratung, beispielsweise bei einem unserer professionellen Kartenleger, ermöglicht eine individuelle Analyse der Tarotkarten.

Beim Tarotkarten legen – auch beim Tarot kostenlos als Kartenlegen online - steigen Gedanken aus Ihrem Unterbewusstsein auf. Die Interpretation der geheimnisvollen Bildersprache gewährt Ihnen Einblicke in Ihr eigenes Seelenleben. Das Tarot - egal ob Tarot kostenlos als Tarot online oder als Kartenlegen live bei einem unserer Kartenleger - ist ein wertvoller Ratgeber bei Gesundheits-, Liebes- und Jobfragen, zeigt Tendenzen, schafft neue Perspektiven, gibt Entscheidungshilfen, deckt Ursachen auf und beleuchtet Hintergründe. Ob kostenloses Tarot oder professionelles Kartenlegen bei einem unserer Tarotexperten – die Wahrsagekarten dienen als Helfer zur Selbsterkenntnis, Selbstwahrnehmung, Erweiterung des spirituellen Denkens und zur Entfaltung geistiger Potenziale.

Woher kommt das Tarot ursprünglich?

Bis heute ranken sich Spekulationen um die Herkunft des Tarot. Klare Beweise für die Entstehungsgeschichte der Wahrsagekarten gibt es allerdings nicht. Einige sind überzeugt, dass die 78 Karten aus dem alten Ägypten stammen, und andere glauben, dass die Wahrsagekarten ihren Ursprung bei den Sinti und Roma haben. Wieder andere halten es für wahrscheinlich, dass Kabbalisten im Mittelalter das Tarot entwickelt haben, oder sind der Ansicht, dass es eine Schöpfung der Bewohner der versunkenen Insel Atlantis ist.

Tarot KartenlegerEntdecken Sie das Tarot.

Das vermutlich erste Kartenspiel mit Trumpfkarten unter dem Namen „ludus triomphorum“ hat der Maler Michelino da Besozzo für Filipo Maria Visconti (1392 – 1447), Herzog von Mailand, in der Zeit zwischen 1418 bis 1428 entworfen. Heute nimmt man an, dass dieses Trumpfspiel mit 60 Karten noch keine Ähnlichkeit mit dem heutigen Tarot hatte, da nicht überliefert ist, zu welchem Zweck der Herzog das Kartendeck genutzt hat.

Tarotkartendecks in abgewandelter Form gab es vermutlich bereits im 14. Jahrhundert, als ein 52 Wahrsagekarten umfassendes Set mit vier Farben und einer kleinen Arkana aus islamischen Staaten nach Europa kam, jedoch nicht unter der Bezeichnung „Tarot“. Im 18. Jahrhundert verbreitete sich das Tarotspiel zunehmend, verlor dann aber wieder an Ansehen. Erst Ende des 18. Jahrhunderts begann der Trend, Tarotkarten legen zum Wahrsagen zu nutzen. Dieser Trend hält bis in die heutige Neuzeit an und wird auch bevorzugt von unseren erfahrenen Beratern verwendet.

Wie funktioniert das Tarotkarten legen?

Fragen Sie sich auch, wie eine zufällig gezogene Karte beim Tarot online eine treffsichere Aussage machen kann? Der Schweizer Psychoanalytiker C. G. Jung prägte den Begriff der „Synchronizität“, womit das gleichzeitige Auftauchen zweier oder mehrerer Ereignisse gemeint ist, die zwar in keinem kausalen Zusammenhang stehen, aber eine inhaltliche Beziehung haben. Führt man dieses Erklärungsmodell an, so ergibt sich beim Tarotkarten legen eine Parallelität in Bezug auf die Darstellungen in den Legungen und den Lebensereignissen des Ratsuchenden. Als esoterisches Phänomen ist das Tarotkarten legen zum Wahrsagen aus naturwissenschaftlicher Sicht jedoch nicht erklärbar.

In der zweiten wissenschaftlich-psychologisch orientierten Theorie sind Tarotkarten ein System mit einer Symbolsprache, die menschliche Situationen widerspiegeln, auf die der Fragende oder Kartenleger mit Projizierungen reagiert, die seiner augenblicklichen Situation und Erfahrungen entsprechen. Die Wahrsagekarten sind dabei praktisch sein Gegenüber, wobei die persönliche Interpretation und die eigene Verfassung reflektiert werden und die Kartendeutung relativ offen gestaltet wird.

Bedeutung des TarotTarotkarten und Ihre Bedeutung.

Beide Thesen müssen sich nicht automatisch ausschließen, denn Tarotkarten als Wahrsagekarten funktionieren auf die eine und auf die andere Weise.

Wie sind Tarotkarten aufgebaut?

Unter den Tarotdecks gibt es mittlerweile eine enorme Auswahl, was sich auch beim Tarot online zeigt. Zum Teil unterscheiden sich die Tarot-Sets erheblich voneinander, manchmal auch nur in kleinen Details. Heute finden sich auch zahlreiche Wahrsagekarten, die mit den ursprünglichen Tarotkarten wenig gemeinsam haben.

Ein klassisches Tarotkartendeck besteht aus 78 Wahrsagekarten, wobei die Zahl 78 insbesondere in esoterischen Kreisen die Vollständigkeit, das große Ganze, symbolisiert. Daneben sind Tarotkarten mit 80 oder 74 Wahrsagekarten erhältlich. Die Tarot-Symbole spiegeln verschiedene Aspekte des Lebens wider und dienen als Schlüssel zur Ebene des Unterbewusstseins. Bei der Tarotkarten Bedeutung geht es nicht nur um Wahrsagen, sondern auch um die Einweihung in ein uraltes Geheimwissen über die Zusammenhänge des Körperlichen, Seelischen und Geistigen.

Das Tarot Kartendeck ist aufgeteilt in die Arkanas: Die Große Arkana zeigt 22 Bilderkarten wie den Hohepriester, den Gehängten oder den Narr. Die Kleine Arkana mit 56 Karten umfasst vier Serien mit jeweils 14 Karten. Dazu zählen Kelche, Stäbe, Münzen und Schwerter. Hinzu kommen die Hofkarten wie Kelchritter und Stabkönig. Die Serien beim Tarotkarten legen starten mit dem As (gleich eins), setzen sich von zwei bis zehn fort, und gehen weiter zu Königin und König, Bube und Ritter usw.

Zu den populärsten Tarotdecks gehören Crowley Tarot, Lenormandtarot und Rider Waite Tarot. Weitere Tarotkartendecks sind:

► Das Crowley Tarot

► Rider-Waite Tarot

► Das Druiden Tarot

► Das Goldene Botticelli Tarot

► Das Etruskische Tarot

► Das Zauberwald Tarot

► Das China Tarot

► Das Barocke Böhmische Katzen Tarot

► Das Bohemian Gothic Tarot

► Das Tarot Favole

► Das Neuzeit Tarot

► Das Renaissance Tarot

Tarotdecks – welches ist das richtige?

Klassische, historische, mystische, kabbalistische, numerologische oder erotische Tarotdecks finden Sie im Internet zum Tarotkarten legen kostenlos, zum Tarotkarten legen lassen oder zum Tarotkarten bestellen. Das persönliche Empfinden spielt eine bedeutende Rolle bei der Entscheidung für oder gegen eine bestimmte Art der Wahrsagekarten. Die Tarotkarten müssen Sie ansprechen und faszinieren.

Erfahrene Tarotkartenleger wie unsere raten dazu, ein Kartendeck nach Gefühl zu kaufen. Für den Einstieg eignen sich Bücher, in denen Grundlagen, Deutungen und Legemuster erklärt werden. Auch das Tarot online gratis ist eine gute Möglichkeit, um verschiedene Legemethoden und thematische Schwierigkeitsgrade zu testen.

Hier finden Sie einige Erläuterungen zu den bekanntesten Tarotdecks:

Rider Waite Tarot

Tarot mit Rider Waite entdeckenMehr über das Rider Waite Tarot.

Arthur Edward Waite hat dieses aus 78 Wahrsagekarten bestehende Tarotdeck gemeinsam mit der Künstlerin und Autorin Pamela Colman Smith entworfen und um das Jahr 1910 im Londoner Rider Verlag herausgegeben. Die Kartenzeichnungen sind sehr fein und weisen nur wenige Farben auf. Oft erscheint das Rider Waite Tarot wie ein Comic. Typisch für diese Tarot-Variante ist die beeindruckende Illustration der großen Arkana und der Zahlenkarten. Arthur Edward Waite bebilderte auch als erster die kleine Arkana. Münzen, Kelche, Schwerter und Stäbe erscheinen als Szenen, was diesen Tarotkarten-Satz gerade bei Anfängern überaus beliebt macht.

Crowley Tarot

Der umstrittene Okkultist Aleister Crowley entwarf in den 1940er-Jahren dieses Tarotdeck in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Lady Frieda Harris. Veröffentlicht wurden seine Tarotkarten im Jahr 1969. Diese Tarotkarten faszinieren mit ihrer geheimnisvollen Symbolsprache und ihrer kunstvollen Illustration. Das Crowley Tarot zählt zu den wenigen Decks mit aufgedruckten Interpretationen. Deutungsbegriffe wie Vergebung, Reichtum oder Erfolg sind allerdings als sinnvolle Beschreibungen unzureichend, vielmehr greifen sie nur einen kleinen Ausschnitt der Kartenbedeutung auf. Besonders für Einsteiger ist daher das Risiko hoch, durch diese Untertitel in eine einseitige oder falsche Richtung gelenkt zu werden. Für den Start in die Tarot-Praxis ist es deshalb empfehlenswert, die Deutungsbegriffe zu überkleben, damit der Blick beim Kartenlegen auf den Bildinhalt und nicht auf die Interpretation fällt.

Lenormandtarot

Tarot mit Lenormand entdeckenMehr über das Lenormand Tarot.

Lenormandkarten gehören zu den begehrtesten Wahrsagekarten. Madame Lenormand (1772-1843) war eine französische Wahrsagerin mit großem Einfluss. Nach ihrem Tod wurden die Karten als kundenspezifisches Deck mit 36 Wahrsagekarten veröffentlicht. Madame Lenormand, auch die „Sibylle von Paris“ genannt, nutzte die Karten selbst nicht, sie wurden jedoch nach ihr benannt.

Das Original Lenormandtarot inspiriert mit bestechend schönen Kartenmotiven im historischen Stil. Beim Lenormand Tarotkarten legen lassen sich viele Geheimnisse lüften, sei es in den Bereichen Liebe und Freundschaft oder Gesundheit und Beruf. Diese Tarotkarten eignen sich für alle, die sich einen tiefen Einblick in ihr Schicksal und ihr Leben wünschen. Jede Lenormandkarte hat mehrere Bedeutungen. In den meisten Legungen dieser Tradition besteht in der Interpretation eine Verbindung zu einer in der Nähe befindlichen Karte. Viele Einsteiger haben Probleme mit dem Lenormandtarot, da es zahlreiche Systeme, Legetechniken und Deutungsmethoden gibt.

Welche Fragen beantwortet das Tarot?

Wenn Sie einen Blick in die Zukunft wagen und mehr über ihr Schicksal herausfinden wollen, ist das Tarot zum Kartenlegen eine einfache Möglichkeit. Gerade beim Tarot online lässt sich ganz ungezwungen in vertrauter Umgebung das Kartenlegen üben. Sie können sich alle Zeit der Welt für eine Tarot-Sitzung nehmen, denn es gibt keine Zeitbeschränkung. Wenn Sie sich für einen qualifizierten Experten zum Kartenlegen kostenlos entscheiden, sollten Sie darauf achten, dass er auf den gewünschten Themenbereich spezialisiert ist. Doch welche Fragen beantwortet das Tarot und welche sind ungeeignet?

Nicht für die wahrsagerische Tarotbefragung geeignet sind präzise Vorhersagen zu einem Ereignis wie:

  • Wann bekomme ich den neuen Job?
  • Soll ich Aktien des Unternehmens XY erwerben?
  • Wann kommt mein Expartner zurück?
  • Welche Lottozahlen werden gezogen?
  • Bin ich schwanger?
  • Reagiere ich allergisch auf Katzenhaare?

Diese Fragestellungen lassen sich nicht mit Wahrsagen durch Kartenlegen klären, denn dazu sind hellseherische Fähigkeiten nötig. Ein erfahrener Hellseher kann Ihnen vielleicht auf einige solcher Anliegen eine plausible Antwort liefern. Ideale Fragen beim Tarot Kartenlegen sind hingegen:

  • Was muss ich heute besonders beachten?
  • Welche Energien sind heute für mich wichtig?
  • Wo liegen momentan meine Stärken/Schwächen?
  • Ist die Selbstständigkeit das Richtige oder bleibe ich lieber Angestellte?
  • Ist eine Berufsausbildung sinnvoll oder soll ich das Abitur machen?
  • Welches spirituelle Thema habe ich in diesem Jahr?

Für Beziehungsfragen oder Anliegen zu Liebe und Partnerschaft eignet sich besonders das < ahref="/beratung/liebestarot">Liebestarot, um passende Antworten zu finden.

Typische Legesysteme im Tarot

Ob kostenloses Tarot im Internet oder Kartenlegen zu Hause mit den eigenen Wahrsagekarten: Das Tarot kennt eine Vielzahl verschiedener Legetechniken, von denen einige besser für bestimmte Fragestellungen geeignet sind als andere. Komplexe Fragestellungen beantwortet das „Keltische Kreuz“ während das „Liebesorakel“ zu den einfachen Legesystemen gehört, und „Der Weg“ Ihnen Lösungen zum Erreichen eines Ziels zeigt.

Das Keltische Kreuz

Diese Tarot Legetechnik erlaubt einen differenzierten Einblick in Ihre jetzige Lebenssituation und ist für Fragen zu den Themen Job, Partnerschaft, Geld und Beruf geeignet. Insgesamt müssen 10 Karten aufgedeckt werden.

Liebestarot LegemethodenDie Legemethoden des Liebestarot.

  1. Wahrsagekarte: Zeigt das Thema und die Ausgangslage.
  2. Wahrsagekarte: Zeigt, was sich günstig auswirkt und was blockierend sein kann.
  3. Wahrsagekarte: Ihre bewusste Seite. Weist auf das hin, was Sie suchen oder erkennen.
  4. Wahrsagekarte: Ihre innere Kraft. Hinweise auf das, was Sie fühlen.
  5. Wahrsagekarte: Aufschluss über vergangene Ereignisse, die Sie zu einer bestimmten Frage bewegt haben.
  6. Wahrsagekarte: Zeigt die nähere Zukunft und wie es jetzt weitergeht.
  7. Wahrsagekarte: Sinnbild für Ihre innere Haltung und Ihre Einstellung zum Fragethema.
  8. Wahrsagekarte: Symbol für äußere Einflüsse und wie Ihre Mitmenschen Sie sehen.
  9. Wahrsagekarte: Spiegelt Ihre Sorgen und Hoffnungen. Zeigt, wie Sie eine Situation erleben.
  10. Wahrsagekarte: Hinweis, was jetzt passiert und worauf die Situation hinausläuft.

Das Liebesorakel

Wenn Sie Karten beim Tarot online legen, können Sie dem Liebesorakel Fragen zum Thema Partnerschaft und Liebe stellen. Beim Liebesorakel ziehen Sie vier Karten.

  1. Gibt Aufschluss über die Ausgangslage.
  2. Verdeutlicht Ihre Beweggründe und Ihren inneren Zustand.
  3. Zeigt das Verhältnis, das Ihr Beziehungspartner zu Ihnen hat.
  4. Das Tarot gibt Ihnen einen Rat.

Der Weg

Diese Legemethode weist darauf hin, wie Sie ein gesetztes Ziel erreichen. Die Befragung der Tarotkarten kann sich auf die Partnerschaft oder das Erreichen beruflicher Ziele beziehen. Bei diesem Tarot Kartenlegen gibt es zwei Säulen. Die linke Säule spiegelt Ihr Verhalten, während die rechte eine neue Richtung repräsentiert. Bei diesem Tarot Legesystem müssen 7 Karten gezogen werden.

  • Wahrsagekarte 1: Symbolisiert Ihr Ziel und Ihr Thema.
  • Wahrsagekarte 2: Repräsentiert Ihre bisherigen Glaubens- und Verhaltensmuster.
  • Wahrsagekarte 3: Zeigt Ihre Gefühlslage und Ihre unbewusste Haltung.
  • Wahrsagekarte 4: Wirkung auf Ihre Außenwelt.
  • Wahrsagekarte 5: Verdeutlicht, wie Sie Ihre äußere Einstellung verkörpern können.
  • Wahrsagekarte 6: Sagt, für welche Emotionen Sie sich öffnen sollten.
  • Wahrsagekarte 7: Gibt Aufschluss über die äußere und bewusste Haltung.

Wer kann Tarotkarten legen und deuten?

Grundsätzlich kann jeder Tarotkarten legen, etwa beim Tarot online gratis im Internet. Allerdings sind die Interpretationen der einfachen Kartenorakel nicht gerade aussagekräftig. Was das Legen von Wahrsagekarten anbelangt, ist der Kartenleger ebenso bedeutsam wie die Tarotkarten selbst. Die gute Nachricht: Renommierte Internetportale für spirituelle Lebensberatung bieten gratis Telefongespräche für kostenloses Tarot an.

Bei viversum sind hoch qualifizierte Kartenleger mit verschiedenen Beratungsschwerpunkten 24 Stunden erreichbar und beantworten Ihre Fragen. Als Neukunde können Sie bei einem 15-minütigen Gratisgespräch den Service völlig unverbindlich testen. Einer unserer erfahrenen Kartenleger zieht u.a. Ihre Tarot Tageskarte, deutet sie und erklärt Ihnen ausführlich, was Sie an dem Tag erwartet. Bei viversum arbeiten ausschließlich erfolgreiche Tarot Kartenleger. Jeder Berater hat sich seine Fähigkeiten nicht etwa selbst beigebracht, sondern eine angemessene Ausbildung absolviert.

Möchten Sie also beim Tarotkarten legen einen professionellen Kartenleger zurate ziehen, sollten Sie sich über seine Ausbildung erkundigen und die Informationen im Profiltext genau lesen. Auch an den Kundenbewertungen erkennen Sie einen guten Tarot Kartenleger. Viele positive Bewertungen weisen auf einen guten Experten mit langjähriger Erfahrung hin. Das heißt aber nicht, dass neue Kartenleger schlechter sind, denn natürlich können Sie sich auch von einem Neustarter Tarotkarten legen lassen. Sammeln Sie vorab bei uns Informationen zu den Beratern und finden Sie Ihren zuverlässigen, seriösen und qualifizierten Tarot Kartenleger, der Ihnen jederzeit weiterhilft und immer ein offenes Ohr für Ihre Anliegen, Probleme und Fragen hat.

Lass Sie sich jetzt von unseren erfahrenen Kartenlegern die Tarotkarten legen und erfahren Sie mehr über Ihre Zukunft. >>> Zu den Kartenlegern

Zum Thema Tarot wurden bisher 377 Bewertungen mit durchschnittlich 4.93 von 5 Sternen abgegeben.

Neugierig auf die Zukunft?

Unsere Top-Berater zum Thema Tarot freuen sich auf Sie. Sichern Sie sich Ihre kostenlose Erstberatung!

Jetzt gratis testen!
  1. Kennung: 512300
    Moena

    ganzheitliche Lebensberatung mit Hilfe des Crowley Tarot

    4.97 1033 Bewertungen
    2,42 € 0,00 €*
  2. Kennung: 31525
    Deny

    *Habe ein offenes Ohr f.Deine Probleme*Ich gehe auch in Trance u.arbeite dann auf der Seelenebene für dich.Zeitangaben sind immer Tendenzen,die du durch dein eigenes Handeln u. Denken verändern kannst

    4.95 17217 Bewertungen
    2,62 € 0,00 €*
    Chat nicht online
  3. Kennung: 249159
    Tarot-Alex

    ***DIE MÄNNLICHE SICHT***Beratung in Seelenliebe & Partnerschaft***Hilfe und Führung durch die geistige Welt***Hoher Rat der Erzengel***

    4.97 9881 Bewertungen
  4. Kennung: 497064
    Gabys Lebensblick

    Möchtest Du wissen, wie es in der Liebe für Dich weiter geht oder mehr über das "Warum" erfahren? Mit einem "Lebensblick" helfe ich Dir gern dabei, Deinen Weg zu finden

    4.97 3605 Bewertungen
    2,42 € 0,00 €*
  5. Kennung: 669837
    Alvar

    Druidischer Blick mit und ohne Tarotkarten. Beratung für Veränderung und weniger Zweifel im Leben. Gemeinsam finden wir deinen Weg! *Partnerglück*, *Liebe*, *Beziehungsprobleme*

    4.94 1089 Bewertungen
    2,62 € 0,00 €*
* Alle Preise sind Endpreise pro Minute inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer.
Aufpreis Telefon Festnetz Mobilfunk
Österreich/Schweiz +0,00 € +0,42 €
Deutschland -0,04 € +0,38 €
Sonstige Länder +0,06 € +0,47 €
https://www.viversum.at/gratisgespraech