Magazin
Aus der Welt der Esoterik

Nutzen Sie das kostenlose Erstgespräch bei viversum und erfahren Sie, welche Überraschungen das Leben für Sie bereithält.

Gratisgespräch oder Gratis-Chat

Nostradamus 2019: Prophezeiungen

Naturkatastrophen, Kriege und Revolutionen – der Hellseher und Prophet Nostradamus hat schon viele wichtige Dinge vorausgesagt. Für 2019 hat er eine düstere Prognose …

Nostradamus 2019

Nostradamus wurde 1503 als Michel de Nostredame in Saint-Rémy-de-Provence geboren. Angeblich wuchs er zunächst bei seinem Urgroßvater auf, der ihn nicht nur Latein, Hebräisch und Altgriechisch lehrte, sondern auch in Mathematik sowie Astrologie unterrichtete, die Nostradamus später beim Verfassen seiner hellseherischen Prophezeiungen von Nutzen sein würde.

1508 ging Nostradamus zum Studium nach Avignon, welches er jedoch aufgrund des Ausbruchs der Pest in Europa nach nur drei Jahren abbrechen und stattdessen Apotheker werden musste. Es ist unklar, ob er tatsächlich ein Medizinstudium absolvieren konnte, nichtsdestotrotz machte sich Michel de Nostredame noch zu Lebzeiten einen Namen als Spezialist in der Behandlung und Bekämpfung von Pesterkrankungen. Später arbeitete er auch als Arzt – kurz vor seinem Tode sogar als Leibarzt Karls IX. Diese Stelle hatte er Caterina de‘ Medici, der Frau Heinrichs II. und Mutter Kars IX, zu verdanken, die ein Fan der Esoterik und von Nostradamus‘ Prophezeiungen war.

Wie kam Nostradamus zu seinen Vorhersagen?

Eigentlich hatte Nostradamus’ Familie der jüdischen Glaubensreligion angehört, war aber vermutlich aufgrund eines von Karl VIII. verabschiedeten Erlasses, der Juden zwang, sich zwischen ihrem Besitz und ihrem Glauben zu entscheiden, zuvor zum Christentum konvertiert. Es ist anzunehmen, dass der jüdische Glaube jedoch hinter verschlossenen Türen weiterhin zelebriert wurde, auch vom späteren Nostradamus, der sich jeden Abend zur Meditation zurückzog.

In seinen Meditationen empfing Nostradamus jede Nacht Visionen, die er in vierzeiligen Gedichten festhielt. Insgesamt existieren um die 100 dieser prophetischen Gedichte (Centurien). Ab 1550 veröffentlichte Nostradamus seine Prophezeiungen einmal jährlich in sogenannten Almanachen.

Laut eigenen Aussagen reichen Nostradamus‘ Vorhersagen und Wahrsagefähigkeiten von seinen Lebzeiten bis ins Jahr 3797.

Was hat Nostradamus mit seinen Prophezeiungen schon vorausgesagt?

  • Die berühmteste seiner vermeintlich wahr gewordenen Prophezeiungen ist die vom Tod König Heinrichs II. bei einem Reitduell gegen den Grafen Montgomery:

„Auf dem Schlachtfeld in einer einzigen Schlacht.
Er wird seine Augen stechen durch einen goldenen Käfig.
Zwei Wunden werden eine, und dann stirbt er einen qualvollen Tod.“

In der Tat verletzte der Graf den König durch das goldene Visier des Helmes (goldener Käfig) mit zwei Lanzensplittern tödlich an Auge und Kopf.

  • Nostradamus erahnte den Londoner Großbrand im Jahre 1666:

„Das Blut der Gerechten wird von London gefordert werden,
verbrannt durch das Feuer im Jahr 66,
Die alte Dame fällt von ihrer hohen Position,
viele der gleichen Art werden getötet.“

Berater wählen

 

  • Auch die Französische Revolution hatte Nostradamus erstaunlich genau vorhergesagt:

„Von den versklavten Leuten, Lieder, Gesang und Verlangen.
Die Prinzen und Lords werden gefangen gehalten in Gefängnissen.
In der Zukunft von kopflosen Dummen.
Das wird als göttliche Äußerung angesehen.“

Der Sturm auf die Bastille am 14. Juli 1789 (der heutige Nationalfeiertag Frankreich) leitete die Französische Revolution ein – sie war als Gefängnis das Symbol für die Monarchie, gegen die sich die Französische Revolution richtete. Kopflose Dumme bezeichnet die Vielzahl von Adligen, die durch das Beil der Guillotine ihren Kopf verloren. Der Ausdruck könnte aber auch für das ungebildete Volk stehen, das sich gegen den Adel erhebt.

  • Sogar den talentierten Feldherren und späteren Diktator Napoleon Bonaparte schien Nostradamus vorhergeahnt zu haben:

„PAU NAY LORON wird mehr aus Feuer sein als aus Blut.
Im Ruhm zu schwimmen.
Der Große der flieht vor der Konfluenz.
Er wird den Piusen verweigern.
Die Verdorbenen und die Haft werden sie gefangen halten.“

In diesem Gedicht sagt Nostradamus mit einem Anagramm für (Napaulon roy) den General Napoleon als späteren König und die Verhaftung zweier Päpste (Pius VI. und VII.) durch diesen voraus.

  • Viele sind der Meinung, sogar den Ersten Weltkrieg aus Nostradamus‘ Versen herauslesen zu können:

„Nachts glaubt man die Sonne zu sehen – wenn man erblickt halb Schwein, halb Menschenkind – Lärm, Schreie, Schlacht in Himmelshöhen – wilde Tiere zu vernehmen sind.“

Sowie:

„Ein Hauptmann des großen Germanien – bringt vorgetäuschten Beistand – dem König der Könige für Pannonien – Ströme von Blut fließen beim Aufstand.“

  • Auch über Hitler wusste Nostradamus anscheinend bereits Bescheid:

„Vom tiefsten Teil Westeuropas
wird ein kleines Kind geboren zu armen Leuten,
das verführen wird eine große Vielzahl durch seine Reden.
Sein Ruf wird sich weiten im Königreich des Ostens.“

  • Auch die Ermordung des jungen John F. Kennedy am helllichten Tage sowie seines Bruders Robert bei Nacht, und die Ermordung des mutmaßlichen Kennedy-Attentäters Lee Harvey Oswald glaubt man, in Nostradamus’ Zeilen wiederzufinden zu können.

„Die alte Arbeit wird vollbracht sein.
Und von dem Dach das verderbende Böse wird niederkommen auf den großen Mann.
Sie werden einen Unschuldigen anklagen, der stirbt bedingt durch die Tat.“

  • Selbst die Präsidentschaft Donald Trumps wollen Nostradamus-Experten in seinen Centurien erkennen können:

„Die Republik von der großen Stadt, auf große Strenge will sie nicht einwilligen: Der König geht hinaus begleitet von Trompeten, die Leiter an der Mauer wird die Stadt bereuen.“

  • Nostradamus hat auch die Wiederannäherung von Nord- und Südkorea vorhergesehen.

Nostradamus 2019

Wie sehen Nostradamus’ Prophezeiungen für 2019 aus?

Ebenso wie für die Jahrhunderte vor unserer Zeit sah Nostradamus auch für 2019 Naturkatastrophen, Kriege und politische Umstürze voraus.

  • Seine Prophezeiungen sprechen von Dürren, Fischsterben, Hungersnöten und Seuchen:

„Am Ende des Krebs herrscht riesige Dürre. Fische im Meer, Flüssen, Seen, schwindsüchtig gekocht. Vernebelt wegen ihrer Vernunftsgründe wird das Geheimnis erst nach Hunger und Seuchen gelüftet. Meer, Land, Menschen, ihr Zustand ändert sich.“

  • Sogar von einem Unwetter oder Unfall mit Feuer und Explosionen in Burgund ist in einer seiner Prophezeiungen zu lesen.

„Blitz in Burgund, dumpf vom Donner getragen: Über den Schweizer Bergen und Schwaben kalter Staubregen. Ein bisschen später, in kurzen Intervallen, wird die Stimme des seltsamen Vogels vernommen. Wo sie, wenige Ausnahmen, zu Tode ersticken. Wegen des Feuers am Himmel ist die Stadt fast verbrannt“

  • Nostradamus ahnte, dass sich die Situation um Donald Trump als Präsident der Vereinigten Staaten noch weiter zuspitzen könnte.

„Der große Schreihals, frech und ohne Schamgefühl, wird zum Oberbefehlshaber der Armee, mit der Unverschämtheit seiner Streitsucht die Brücke abgebrochen, die Stadt vor Angst wie gelähmt.“

  • Einige Nostradamus-Fans wollen in Trump Nostradamus‘ dritten Antichristen (nach Napoleon und Hitler) erkennen, der den Dritten Weltkrieg anzetteln wird. Der dritte Antichrist könnte aber auch aus Asien stammen:

„Das Reich von Fez wird nach Europa vordringen. Ihre Städte werden in Flammen aufgehen und von der Klinge zerschnitten. Der Große von Asien wird über Land und Meer mit großen Truppen kommen und das Kreuz zu Tode gejagt werden.“

Bei „de[m] Großen von Asien“ glaubt man, könne es sich um Erdogan oder Kim Jong-un handeln, mit denen es in der jüngsten Vergangenheit tatsächlich zahlreiche Reibereien gab. Aber auch Russlands Präsident Putin käme infrage.

  • Sogar einen 3. Weltkrieg könnte dieser Konflikt auslösen, der 26 Jahre dauern soll.
     
  • Folgende Textstelle wird ebenfalls dem Jahr 2019 zugeordnet:

„In drei Nächten wird großes Feuer vom Himmel fallen.“

Sowohl Krieg als auch Sonnenstürme könnte man hier herauslesen, da Nostradamus auch von einem Polsprung der Erde ausging.

  • Das Ende der Menschheit soll dieser Krieg laut Nostradamus aber nicht bedeuten. Das wird dem Seher zufolge erst im Jahre 3797 durch einen Asteroideneinschlag besiegelt.
     
  • Auch die Prophezeiung über eine vierzig Jahre andauernde Dürreperiode mit anschließender Flutkatastrophe wird dem Jahr 2019 zugeordnet.

Wie glaubwürdig sind Nostradamus’ Vorhersagungen für 2019?

Die stark symbolhafte Sprache und die Verwendung vieler Synonyme und Anagramme erschweren eine zuverlässige Deutung der Verse von Nostradamus. Das weitgehende Fehlen von Daten und Jahreszahlen macht die Zuordnung von Prophezeiungen zu bestimmten Zeiträumen noch zusätzlich kompliziert. Es ist schwer, mit Sicherheit zu sagen, welche Prophezeiung Nostradamus für 2019 vorgesehen hat. Gleichzeitig erlaubt es eine fast willkürliche nachträgliche Zuordnung, wie zum Beispiel im Falle jener Centurien, in denen es um Trompeten (Englisch: trumpet) ging und die nachträglich Trump zugeordnet wurden. Die Centurien, die in der Retrospektive der Französischen Revolution zugeteilt wurden, hätten auf so ziemlich jeden Bauernaufstand bezogen werden können.

Zudem war sich Nostradamus ganz offensichtlich der Tatsache bewusst, dass es in der Menschheitsgeschichte Aspekte gibt, die sich stets wiederholen (Aufstand gegen Privilegierte, gewaltvolles Machtergreifen, Blutvergießen, Revolutionen), sowie Aspekte, die eines Tages unausweichlich passieren würden, wie Flutkatastrophen, Explosionen, Dürren, Hitzewellen. Bei 942 prophetischen Vierzeilern ist die Wahrscheinlichkeit nicht so gering, dass einer davon auf ein aktuelles politisches oder meteorologisches Ereignis anzuwenden ist.

» Jetzt Berater wählen und Ihr Gratisgespräch einlösen

Login für Kunden  |  Registrierung für Neukunden  |  Neu bei viversum?  |    |  Meine Beratungen
Hier finden Sie eine Liste Ihrer zuletzt besuchten Beraterprofile.